Unsere Sprechzeiten:

Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt

Arbeitslose Menschen in Ihrer Gesundheit stärken. Und zwar nicht im Alleingang, sondern gemeinsam: Mit Jobcentern, Agenturen für Arbeit und kommunalen Partnerinnen und Partnern wirken wir darauf hin, dass arbeitslose Menschen mehr passgenaue, gesundheitsfördernde Angebote vorfinden. Gleichzeitig geht es uns darum, verlässliche Strukturen aufzubauen, damit Arbeits- und Gesundheitsförderung systematisch zusammenwirken.   

Als Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V. beraten und begleiten wir als Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung im Auftrag der gesetzlichen Krankenkassen und -verbänden die Projektstandorte in Berlin und Brandenburg.

Lernen Sie unsere Vision kennen und lesen Sie hier mehr zur Förderung des Projekts.

Mehr Informationen zur Umsetzung in der Praxis, den Projektstandorten und den Teams finden Sie jeweils für Berlin und Brandenburg.

Aus dem Projekt

„Es ist so viel leichter für Träume auch zu kämpfen, wenn du unterwegs Menschen triffst, die dich verstehen und an dich glauben, wenn du selbst noch an Dir zweifelst.“

 

Undine Zimmer weiß, wovon sie spricht, wenn sie…

Weiterlesen

Überdurchschnittlich viele Personen im Leistungsbezug des SGB II sind psychisch beeinträchtigt oder erkrankt, und viele von diesen Personen wollen erwerbstätig sein. Es ist eine besondere Anforderung an die Jobcenter,…

Weiterlesen

Unsere zehnte Podcast-Folge zum Thema Winterblues ist da. Wenn Sie neugierig sind, hören Sie unbedingt rein!

Weiterlesen

Ihre Ansprechpersonen

Berlin:
Cornelia Reichert
Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.

Tel: 030 – 44 31 90 66 
E-Mail: reichert@gesundheitbb.de


Brandenburg:
Antje Peters-Schulz
Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.

Tel.: 0331 – 88 76 20 36
E-Mail: peters-schulz@gesundheitbb.de

Icons: Do Ra / fotolia.com